Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Bürgermeisterwahl

Bürgermeister Werner Tiefel

Ganz herzlich gratulieren wir Werner Tiefel zur Wiederwahl als Bürger-meister in Seukendorf und wünschen ihm in der zweiten Amtsperiode viel Erfolg bei seinen Vorhaben.

Seiteninhalt

25. Juni

Gemeinderätin Sandra Schuller zur neuen Geschäftsführerin gewählt

v.l.n.r.: Bürgermeister Herbert Jäger, Fritz Wagner, Sandra Schuller, Kreisvorsitzender Franz X. Forman, Stephan Buck

Jahreshauptversammlung des Kreisverbands der Freien Wähler

Auf der Jahreshauptversammlung stand die Neubesetzung der Geschäftsführung im Mittelpunkt. Aus dem Ortsverband Seukendorf stellte sich Sandra Schuller zur Wahl. Die Delegiertenversammlung wählte sie einstimmig für zwei Jahre zur Geschäftsführerin.
Frau Schuller wurde 2008 neu in den Gemeinderat von Seukendorf gewählt. In Hiltmannsdorf führt sie die Gaststätte "Zum Schinkenwirt". Franz X. Forman freute sich über die Wahl: "Im vergangenen Jahr hat sie sich bereits durch hohes Engagement und organisatorisches Geschick im Orts- und Kreisverband ausgezeichnet. Mit ihr als Geschäftsführerin werden wir die Erfolge der letzten Wahlen festigen und ausbauen!"

Der Landwirt Helmut Brunner aus Wilhermsdorf informierte über die Zwangsimpfung gegen die Blauzungenkrankheit. Das Zusammenwirken der neuen Impfstoffe mit anderen Impfstoffen führt zu großen Schäden. Er habe im vergangenen Jahr fünf hochträchtige Kühe verloren. Grundsätzlich stellte er den Impfzwang in Zweifel, da in Bayern keine Epidemiesituation herrsche. In der Regel erholen sich die Tieren nach einem Ausbruch der Virusinfektion relativ rasch. Weiter wird die Krankheit nicht auf den Menschen übertragen. Nach seiner Information soll im Jahr 2010 der Impfzwang aus Kostengründen fallen. "Unter diesen Umständen gibt es keinen Grund," so Brunner, "heuer noch die Impfung gerichtlich durchzusetzen!"