Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die aktuelle RUNDSCHAU-Ausgabe

Das unabhängige Puschendorfer Magazin mit den interessanten Berichten aus der Gemeinde und den Vereinen.

mehr


Seiteninhalt

2006

Oktober 2006

Verkehrsberuhigung

Verkehr in der Höfener Straße zu schnell unterwegs - Messungen in der Höfener Straße haben nun bewiesen, was die Anwohner dort schon länger bemängelt haben. Es wird in der Einfallsstraße aus Herzogenaurach erheblich zu schnell gefahren. Grund dafür ist sicherlich die leicht abschüssige gerade Strecke, die sich erst oberhalb der Einmündung Gartenstraße etwas verengt. Bis dahin ist der Autofahrer aber schon an zwei Einmündungen und einer Schulbushaltestelle vorbeigefahren. Die Messungen haben ergeben, dass auf Höhe der Baumschule Popp fast ...

Juni 2006

Kreisstrasse

Freie Wähler fordern Kreisverkehr für die FÜ 7 - Aufgrund der zahlreichen Unfälle der letzten Wochen hat Fraktionssprecher Stephan Buck in der Junisitzung des Gemeinderates einen Kreisverkehr für die Fü 7 angeregt. Innerhalb nur eines Monates war es an der Kreuzung zwischen Veitsbronn und Puschendorf zu mindestens 7 Unfällen mit teils erheblichen Personenschäden gekommen. Beinahe jeder Puschendorfer kann von gefährlichen Situationen oder persönlichen Unfallerfahrungen an dieser Kreuzung berichten. Nur ein Kreisverkehr kann diese unübersichtliche ...

April 2006

Haushaltsdebatte

Wo kommt denn plötzlich das Geld her?... - .. fragten sich die Zuhörer bei der Aprilsitzung des Puschendorfer Gemeinderates. Bürgermeister Kistner konnte von einem Überschuss aus dem Jahr 2005 in Höhe von 160.000 Euro berichten, überschaubaren Kostenmehrungen bei Kreis- und Schulverbandsumlage im aktuellen Jahr, sowie weiteren Schlüsselzuweisungen. Insgesamt bleibt die Lage, insbesondere die Verschuldung  zwar angespannt, doch hatte man noch zu Jahresanfang mit einer völlig anderen, weil noch erheblich schlimmeren Haushaltssit...